#frauenorte-der-podcast

#frauenorte-der-podcast

Kongregation der Schwestern von der heiligen Elisabeth (Halle; FrauenOrt Nr. 52)

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

FrauenOrte-Koordinatorin Anke Triller durfte Zeitzeugin werden, als im Mai 2021 ein 130-jähriger frauengeschichtlicher Abschnitt zu Ende ging. Mit sehr bewegenden Veranstaltungen nahmen die Ordensschwestern der Kongregation der Schwestern von der heiligen Elisabeth von ihrem Arbeits- und Lebensort Halle Abschied.

In einem Gespräch – nicht nur- über Gott und die (Frauen-) Welt erfuhr sie von der langjährigen Ausbilderin und Pflegeleiterin Schwester M. Dominika Kinder vom Fokussieren deren Gemeinschaft auf Krankenpflege und Armenfürsorge. Die Schwestern sind vor allem für ihr praktisches Herangehen bekannt und den Schutz und Rückhalt für die Schwächsten der Gesellschaft, Kinder und andere Menschen am Rande der Gesellschaft bekannt. Die Mehrzahl der wohl insgesamt über 900 hier wirkenden Schwestern waren ausgebildete Krankenschwestern, kamen aber auch in anderen Bereichen zum Einsatz.

Hören Sie: mit welchen Anfangsschwierigkeiten die Kongregation zu kämpfen hatte. Warum besonders im Glauchaer Armenviertel eine Kinderkrankenstation und deren Umzug später notwendig wurde. Wie die tägliche Armenspeisung des Elisabeth-Tisches nach der Wende ins Leben gerufen und auch zukünftig abgesichert wird und auch andere Angebote wie ein Babynest und anonyme Geburten geschaffen wurden.

Vom Versprechen der Krankenhausgemeinschaft, dass auch nach dem Weggang der Schwestern ihr Vermächtnis erfüllt wird und von Schwester Dominikas zweitem Wunsch: Kraft und Achtsamkeit für alle hier Tätigen.

Bonus: Ein Exkurs zur Zukunft der Gemeinschaft und über die Aktivitäten von Ordensschwestern im Frauen- und Kinderbereich in Berlin, Sibirien, Brasilien und Afrika, rundet diese Folge ab.

Literaturhinweis: „Kreuz und Rose“ 120 Jahre Krankenhaus St. Elisabeth und St. Barbara Halle (Saale) / Walter Asperger, Reinhard Feuersträter, Herbert Schmeja (Autoren) / 2017/ Stekovics, J (Verlag)

Anlässlich der Verabschiedung wurde eine Broschüre vom Krankenhaus St. Elisabeth und St. Barbara Halle (Saale) GmbH herausgegeben: "Wir nehmen Abschied und sagen Danke − mit einer kleinen Sammlung von Erinnerungen an 130 Jahre Arbeit mit den Schwestern von der heiligen Elisabeth am Krankenhaus St. Elisabeth und St. Barbara Halle (Saale)"


Kommentare


Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulares stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere Personenbezogene Daten. Die Nutzung von deinem echten Namen ist freiwillig.

Über diesen Podcast

FrauenOrte erzählen Geschichte(n), 52 mal in Sachsen-Anhalt und unter www.frauenorte.net. Der Podcast möchte die markanten FrauenOrte-Tafeln ergänzen, die "Geschichten dahinter" zu Gehör bringen. Akteur*innen vor Ort lassen uns teilhaben an Frauen-Schicksalen, Arbeitswelten und an den historischen Leistungen starker Frauen, die seit dem 10.Jahrhundert in Sachsen-Anhalt gelebt und gewirkt haben.

von und mit Anke Triller

Abonnieren

Follow us